Bildergalerie von JoernWerner

Postpassagierdamfer mit Hilfssegeln

voriges Bild


Postpassagierdamfer mit Hilfssegeln

Eines von den wenigem Motiven aus meinen Anfangsversuchen. es zeigt einen Postpassagierdamfer, es sind mit Hilfssegeln versehenen Dampfschiffe und liefen ca. 11-13 Seemeilen.

Beginn der Dienste

Am 30. Juni 1886 eröffnete der umgebaute Dampfer Oder (3158 BRT, Bj. 1874) den Verkehr nach Ostasien. Zuvor war schon der neue Reichspostdampfer Stettin zur Überführung gestartet, der die Ergänzungslinie Hongkong–Japan bedienen sollte und mit der Oder startet die neue Lübeck ihre Überführung nach Australien, die die dortige Verlängerungslinie Sydney–Apia (Samoa) bedienen sollte. Die erste Fahrt auf der Australienlinie führte ab 14. Juli 1886 die ebenfalls umgebaute Salier (3083 BRT, Bj. 1875) durch. Für den Australiendienst waren deren Schwesterschiffe Hohenzollern, Habsburg und Hohenstaufen, für den Dienst nach Ostasien die ähnlichen Neckar, Nürnberg und Braunschweig bereitgestellt; Reserveschiff war die ähnliche General Werder. Diese Schiffe der Strassburg-Klasse waren zwischen 1874 und 1876 in England für Atlantikdienste des NDL gebaut worden. Ab 1886/1887 kamen dann die drei Reichspostdampfer der Preussen-Klasse zum Einsatz.